Berufs- und Studienorientierung
an der Bröndby-Oberschule

Durch die Schulstrukturreform im Jahr 2010 und das Inkrafttreten des Landeskonzeptes für Berufs- und Studienorientierung (BSO) im Jahr 2016 haben die Lernform des Dualen Lernens und die Berufs- und Studienorientierung einen neuen Stellenwert in der Berliner Sekundarschule bekommen.

Unser oberstes Ziel ist es, unsere Schüler/innen bestmöglich auf die Fortsetzung ihres individuellen Bildungsweges im Anschluss an die Pflichtschulzeit vorzubereiten und die dafür notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln. Dabei gilt es, die Selbstwahrnehmung und Entscheidungsfähigkeit der Jugendlichen zu stärken, um sie zu einer reflektierten Berufs- und Studienwahl zu befähigen, die ihnen aufgrund ihrer individuellen Interessen und Leistungsfähigkeit sowie ihrer Persönlichkeit und Lebenssituation die bestmöglichen Chancen bietet.

Dazu haben wir ein schulinternes Konzept entwickelt, welches schulische und außerschulische Maßnahmen und Angebote miteinander kombiniert und durch seinen kumulativen Aufbau von Klasse 7 bis 13 die Berufswahlkompetenz unserer Schüler/innen kontinuierlich fördert.

Überblick über das Duale Lernen in der Sek I (PDF)

Konzept des Dualen Lernens für die Klassen 7 bis 13 (PDF)

 

"Komm auf Tour" (8. Jahrgang)

 

Workshop Talentparcours & Realitycheck (8. Jahrgang)

 

Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) (9. Jahrgang)

 

Infoveranstaltung "Karriere bei der Polizei" (10. Jahrgang)

 

Workshop "Assessment Center" (12. Jahrgang)