Willkommen auf der Homepage der Bröndby-Oberschule!
Unsere Profilklassen:
Kunst, Musik, Darstellendes Spiel
Unsere Profilklassen:
Sport
Unsere Profilklassen:
Technik und Wirtschaft

WK O (Schüler des 12. und 13. Jahrgangs)

Souveräner Finaleinzug

Zum zweiten Mal in Folge stehen unsere Bröndby-Jungs der WK 0 hoch verdient im Finale aller Berliner Schulen! Während in der 1. Halbzeit gegen das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium mit der Chancenverwertung noch recht leichtsinnig umgegangen wurde, lief es in der 2. Halbzeit vor dem gegnerischen Tor deutlich effektiver. Eine konzentrierte Mannschaftsleistung ermöglichte diesen klaren Erfolg - 5:1. Nun gilt es am 08. März 2017 alle Kräfte zu bündeln und der großen Wilma-Rudolph-Oberschule im Finale selbstbewusst und mit lautstarker Unterstützung entgegen zu treten.

Herzlichen Glückwunsch und ein großes Lob für diese tolle Leistung!

Weihnachtskonzert  2016

Herzliche Einladung an alle - Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen -, die gerne bei unserem Musikprojekt mitsingen wollen: Der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor probt immer mittwochs von 19.00 bis 20.45 Uhr im Musikraum Mu 203 (Haupteingang / 2. OG).

Bei dem Konzert am Mittwoch, den 14. Dezember um 19.00 Uhr in der Petruskirche am Oberhofer Platz werden traditionelle und moderne Weihnachtslieder und Lieder zum Thema Freundschaft präsentiert

 

Fußballteams der WK1 und WK0 qualifizieren sich als Sieger in den Vorrunden

Beim Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ haben sich unsere Fußballteams in der Wettkampfklasse 1 und 0 souverän als Gruppensieger für die weiteren Wettkämpfe qualifiziert. Während in der WK 1 das Schadow-Gymnasium (1:0), das Arndt-Gymnasium (1:0) und auch die Wilma-Rudolph-Oberschule (3:1) bezwungen werden konnten und unsere Jungs damit im Regionalfinale stehen, kämpften sich die Jungs der WK 0 als Sieger in das Viertelfinale aller Berliner Schulen. Dieses Viertelfinalspiel kann aus organisatorischen Gründen des gegnerischen Hannah-Arendt-Gymnasiums zum festgesetzten Termin jedoch nicht stattfinden. Somit zieht unsere Mannschaft kampflos in das Halbfinale. Dieses findet am 29.11.2016 um 12 Uhr auf der Sportanlage „Vorarlberger Damm“ statt. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Herzlichen Glückwunsch für die bisher erreichten Leistungen!

WK 1 (Schüler des 10. und 11. Jahrgangs)

 

Nikolausbasar

Am Freitag, den 02.Dezember findet von 16.00 bis 19.00 Uhr in der Bröndby-Oberschule der traditionelle Nikolausbasar statt.  Die Schülerinnen und Schüler bieten vieles für den kulinarischen Genuss und Bastelarbeiten an. Außerdem organisiert der Förderverein wieder eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen und einen Büchertrödel zum Stöbern.
Alle Eltern, Verwandte, Bekannte und Freunde und auch Nachbarn der Umgebung sind herzlich eingeladen.

 

Besuch aus Indonesien

Am 7. Oktober besuchten 17 indonesische Schulleiterinnen und Schulleiter im Rahmen ihres einwöchigen Studienaufenthalts mit dem Goethe-Institut in Hamburg und Berlin unsere Schule. Frau Hauer informierte eine Stunde lang über das Berliner Schulsystem und die Besonderheiten der Ausbildungsgänge unserer Schule. Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich sehr interessiert und stellten zahlreiche Fragen. Herr Dr. Bauer führte seine indonesischen Kolleginnen und Kollegen durch unser Schulhaus. Der Rundgang konzentrierte sich auf unsere gut ausgestatteten Werkstätten, auf den außerunterrichtlichen Bereich und die Praxisstätten unseres künstlerischen Schwerpunkts (die beieinander liegenden Räume Theatersaal, Musik-Probenraum, Kunstraum). Anschließend besuchte je eine Gruppe den Englischunterricht von Frau Rupprecht und den Ethikunterricht von Frau Yildirim. Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich von der Vielfalt unserer Angebote und der bunten Weltoffenheit unserer Schule beeindruckt.

 

Schulgarten

Der Fachbereich WAT hat im Rahmen seines Profils Technik-Wirtschaft die Bepflanzung des Schulgartens begonnen. Frau Erdem pflanzte mit ihren Schülerinnen und Schülern eine Hecke aus Johannisbeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Holunderbeeren... und ein kleines Erdbeerbeet. An der Pergola ranken Weinreben und die Kräuterspirale lädt ein leckere Dips zu kreieren. Im nächsten Jahr hoffen wir auf reiche Ernte! Global denken und lokal handeln heißt bei uns regionales Obst und Gemüse anzupflanzen und in der Lehrküche zu schmackhaftem und gesundem Essen weiter zu verarbeiten. Das macht allen Beteiligten Spaß und unterstützt die Kompetenzen für ein nachhaltiges Verhalten im Alltag.

 

Holzskulpturen für den Schulhof

2. Etappe erledigt: Skulpturen aufgestellt

In der Projektwoche Juli 2015 wurden von Schülerinnen und Schülern verschiedener Klassenstufen vier Holzskulpturen entworfen und in intensiver und schweißtreibender Arbeit unter Anleitung des Bildhauers Herrn Schwarz gefertigt. Nach dieser kreativen und intensiven Schaffensphase sind die Skulpturen in den letzten Wochen vor den großen Ferien 2016 in die Schulhoferde eingebracht worden. Mit Hilfe einiger Schüler aus Willkommensklassen wurden tiefe Löcher ausgehoben und die Skulpturen fest verankert.

Nun stehen die schülergroßen rohen Robinienholzfiguren im Gelände und sind endlich zu bewundern. Aber ganz fertig sind sie noch nicht: Die endgültige Vollendung sollen sie durch eine farbige Bemalung erhalten. Für diese dritte Etappe hat sich Herr Pfeiffer zur Unterstützung im Rahmen seiner Kunst-AG (Mittwochnachmittag) bereit erklärt. Die Schülerinnen und Schüler, die diese Figuren erschaffen haben und sich schon Gedanken über die Farbgestaltung gemacht haben, mögen sich bitte bei ihm melden.

 

Speed-Dating mit den Kandidaten

 

 

Auf großes Interesse stieß bei den Schülerinnen und Schülern der Politik-Kurse unserer Oberstufe die Gelegenheit zum Speed-Dating mit den Kandidaten für das Abgeordnetenhaus im Wahlkreis 5 (Lankwitz).

Die fünf Kandidaten von SPD, CDU, Grüne, FDP und Die Linke wechselten alle 15 Minuten die Gruppe von ca. 15 Schülerinnen und Schüler, um mit diesen ins Gespräch zu kommen und deren Fragen zu beantworten. Organisiert und moderiert wurden die ungewöhnlichen „Dates“ vom Politik Leistungskurs des 13. Jahrgangs – freundlich unterstützt vom neuen Politik LK aus der 12. Die Themen, die die jungen Leute beschäftigten, waren vielfältig und die Schülerinnen und Schüler waren gut informiert: Die Berliner Flughäfen und die Ausstattung der Schulen mit Lehrkräften seien nur beispielhaft genannt.

Die Bröndby-Oberschule ist regelmäßig Teilnahmeschule an der Juniorwahl, so auch zur Wahl des Abgeordnetenhauses 2016. In diesem Rahmen laden Schülerinnen und Schüler die Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkreis der Schule zum Gespräch ein.

 

Ergebnis der Juniorwahl an der Bröndby:

 

Der Sportfachbereich informiert!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern.

So geht das halt nicht!

Unsere Sporthalle wird saniert und ist frühestens zum Jahresende wieder zu benutzen. Wir versuchen, so viel wie möglich auszuweichen – Verhandlungen mit Nachbarschulen und anderen Sportstätten werden geführt.Trotzdem wird es zu räumlichen und zeitlichen Engpässen kommen. In den kommenden Wochen werden wir viel draußen sein, also bitte entsprechende Kleidung (u.U. auch eine leichte Regenjacke) mitbringen.

Das Sportlehrerteam der Bröndby-Oberschule

 

Ausgabe der MSA-Zeugnisse

 

 

http://www.gymkaki.de/wp-content/uploads/Logo-Jugend-debattiert.jpg

Unsere Landessiegerin hat Berlin und die Bröndby-Oberschule auch auf Bundesebene hervorragend vertreten.
Leidenschaftlich wurden die Themen „Soll sexualisierte Werbung verboten werden?“ und „Sollen Volksbegehren und Volksentscheide generell auf Bundesebene eingeführt werden?“ von den besten Schülerinnen und Schülern Deutschlands debattiert.
Am Ende eines langen Tages war es amtlich: Helena Mühlmeyer gehört zu den 32 besten Debattantinnen und Debattanten Deutschlands. – bei ca. 100.000 Teilnehmern in der Altersgruppe II eine herausragende Leistung.
Hierzu gratulieren wir ganz herzlich!
 
 

Gold- und Bronzemedaille für die Sportprofilklassen

Die Jungen und Mädchen der Sportklassen 7c, 8e und 9e nahmen am 27.6.16 und 28.6.16 an dem Beach-Handball-Turnier der Berliner Schulen teil. 

Am 27.6 spielten die Jungen der 9e in der Wettkampfklasse II. Nach 4 spannenden Spielen stand es fest, dass die Schüler den 3. Platz belegen konnten und somit eine Bronzemedaille für die Bröndby-Oberschule gewannen.

Am 28.6 nahmen die Mädchen und Jungen der Wettkampfklasse III an dem Turnier teil. In dieser Wettkampfklasse konnten die Jungen aus den 3 Sportklassen gemeinsam in einer Mannschaft spielen und die Mädchen ebenfalls. Auch an diesem Tag fanden packende und aufregende Spiele statt. Am Ende des Turniers konnten die Jungen in der Wettkampfklasse III alle Spiele für sich entscheiden und damit den 1. Platz belegen und eine Goldmedaille gewinnen.

Vorbereitet und trainiert wurden die Mannschaften von Svenja Michel vom TSV Marienfelde.

 

DSD I-Diplomübergabe an Sprachlernschüler der Bröndby-Oberschule

Am 23. Juni 2016 wurden an die zehn Schülerinnen und Schüler, die das DSD I-Diplom an der Bröndby-Oberschule mitgeschrieben haben, die DSD-Diplome in der Max-Taut-Aula feierlich überreicht! Anwesend waren Verantwortliche der Kultusministerkonferenz und des Schulsenats Berlin.

An über 1100 DSD-Schulen kommt das "Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz" weltweit zum Einsatz. Das DSD I-Diplom entspricht einer Prüfung zum Sprachstand Deutsch auf dem Niveau B 1 des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen). Dieses B 1-Niveau erlaubt einen Besuch der Regelklassen an allen Schulen. Die Prüfung zum DSD I-Diplom zählt anerkanntermaßen zum höchsten Standard solcher Sprachprüfungen und das Diplom ist weltweit gültig.

Parallel dazu hatten sich die Sprachlernschüler auf eine Teilnahme an dem bekannten Format von "Jugend debattiert" vorbereitet. Die Durchführung von "Jugend debattiert" wurde in diesem Jahr zum ersten Mal für Sprachlern-/Willkommensklassen eingerichtet. Eine Schülerin und zwei Schüler unserer Sprachlernklasse haben erfolgreich an der stadtweiten Debatte teilgenommen.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich engagiert für diese Aufgaben und für die DSD I-Prüfung vorbereitet.
Die fördernde Unterstützung des Sprachklassen-Teams durch Schulleitung, Kollegium und Mitarbeiter an der Bröndby-Oberschule hat eine konzentrierte Arbeit in unseren Klassen möglich gemacht.Dafür sei ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle ausgedrückt!

Großen Respekt und Anerkennung verdienen die Ausdauer und Motivation unserer Sprachschüler! Diese konnten nach nur knapp einem Jahr dem hohen Anforderungsniveau der DSD-Prüfung, in der anfangs für sie gänzlich fremden Sprache Deutsch, erfolgreich nachkommen.Herzlichen Glückwünsch an alle Schülerinnen und Schüler!

Der DaZ-Fachbereich

Prominenter Besuch aus der Landespolitik:
Raed Saleh und Dr. Michael Arndt besuchen die 
Bröndby-Oberschule

Sie waren nicht zum ersten Mal an der Bröndby- Oberschule und bestimmt nicht zum letzten Mal: Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, und Dr. Michael Arndt, Abgeordneter für Lankwitz, beide SPD, stellten sich im Gespräch drei Politik Kursen der Oberstufe.

Die Moderation hatten Julia Stepputat und Frank Fischer aus dem Politik Leistungskurs selbst übernommen und in ihrem Kurs schon Fragen vorbereitet. Daran bestand allerdings auch im Publikum kein Mangel: Mietpreisbremse, Zukunft des Tempelhofer Feldes, Politik für Flüchtlinge und Legalisierung weicher Drogen waren einige Themen, die die Schülerinnen und Schüler interessierten.

Am Ende bekamen die beiden Gäste noch Geschenke, die von den Schülerinnen und Schülern des Profils Technik und Wirtschaft selbst angefertigt worden waren: Kleine Federtaschen aus Jeans – natürlich mit Bröndby- Logo!  

 

„dEIn Labor“ an der Technischen Universität Berlin

12 Schülerinnen und Schüler des Profilkurses Technik und Wirtschaft (TeWi) aus dem 7. Jahrgang nahmen am 11. Mai an einem Tages-Workshop im Elektrotechnik- und Informatik-Labor „dEIn Labor“ teil. Das „dEIn Labor“ ist ein außerschulischer Experimentier- und Lernort an der Technischen Universität Berlin. „dEIn Labor“ bündelt diverse Aktivitäten im Bereich Schul- und Nachwuchsförderung und bietet für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, interessante und kreative Experimente durchzuführen. Es wurden Mini-Synthesizer nachgebaut, indem die Schülerinnen und Schüler die elektrischen Bauteile selbstständig verschalteten und mithilfe von Lötkolben und Lötzinn die Schaltungen löteten. So konnte der TeWi Profilkurs zum Thema elektrische Schaltungen sein technisches Wissen vertiefen und Interesse für diese technischen Fächer geweckt werden. Anschließend fand eine Erkundung der Technischen Universität statt, damit sich interessierte Lernende einen Überblick über das Studienleben verschaffen und Einblick in den Studienalltag erhalten konnten.

 

ZDF-Fernsehen in unseren Sprachlernklassen/Willkommensklassen

Am 10. November 2015 berichtete das ZDF in dem Magazin "ZDFzeit" über unsere Sprachlernklassen an der Bröndby-Oberschule. In dem Bericht wurde dargestellt, welche Schülerinnen und Schüler in diesen Klassen lernen. Von dreien wurde im Interview gezeigt, woher sie kommen, wie sie die neue Lernumgebung empfinden und was sie sich für ihre Zukunft wünschen.
In den Sprachlernklassen lernen Flüchtlinge und Migranten die deutsche Sprache; alle haben das gleiche Ziel: Möglichst rasch die jeweiligen Bildungswege des Schulsystems nutzen zu können. Damit dies gelingt, muss es eine effiziente Verzahnung zwischen den Klassen des Spracherwerbs und den Regelklassen geben.
Diese Sendung kann hier angesehen werden.
 
Am Mittwoch, den 08. Juni 2016 war das ZDF mit demselben Team wieder zu Dreharbeiten an unserer Schule. Es wurde in der Sprachlernklasse SLK 1 gedreht und auch in denjenigen Regelklassen, in denen die Sprachklassenschüler während einer zweiwöchigen Hospitation den gesamten Regelunterricht kennengelernt haben. Nach dieser Hospitation werden nun die Ergebnisse in der Sprachlernklasse ausgewertet, sodass bis zu den Sommerferien der Unterricht die Schülerinnen und Schüler gezielt auf den endgültigen Übergang in die Regelklassen des nächsten Schuljahres vorbereiten kann.
Das Ziel der Dreharbeiten war es zu zeigen, welche Lernfortschritte erreicht worden sind und in welcher Weise die Bröndby-Oberschule den Übergang in die Regelklassen organisiert. Dazu wurden auch wieder die drei oben erwähnten Schülerinnen und Schüler interviewt.
Diese Sendung wird am 06. September 2016 um 20:15 Uhr im Rahmen des Formats "ZDFzeit" ausgestrahlt. Der endgültige Titel steht noch nicht fest; der derzeitige Arbeitstitel lautet: "Der Flüchtlingsansturm - Ein Jahr danach. Wie gut läuft die Integration?"
 
 
 

 

Sherlocks Nachfolger in Lankwitz –
Detektive unterwegs im Kiez

Im Rahmen der AG ,Kiez-Detektive' (Fr. Lambeck, AUB) machten sich Schüler des 7. Jahrgangs in diesem Frühjahr auf, um Lankwitz und dessen Bewohnerinnen und Bewohner näher kennenzulernen. Die Spur führte zuerst zum alten Dorfkern, wo sie im Heimatmuseum und im Kloster Genaueres zur Entstehung von ,Lancowice' erfuhren. Persönliche Geschichten sammelten die Detektive in der evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde. Dort tauschten sich die jungen Leute mit Senioren und Seniorinnen angeregt über den Alltag von früher und heute aus und dokumentierten das Interview mit der Kamera. Die Begegnung bereitete allen Teilnehmenden viel Vergnügen und deckte so manche Gemeinsamkeit zwischen den älteren Bewohnerinnen und Bewohnern und den Schülerinnen und Schülern auf.

Welch ein Spürsinn! Sherlock Holmes wäre stolz auf euch!

 

Dreharbeiten des Fernsehsenders KIKA (ARD/ZDF) an der Bröndby-Schule

 

Ein Fernsehteam der Sendung KIKA Live mit der Moderatorin Jess besuchte am 20.05.2016 Bröndby-Schule.

In der Sendung KIKA Live, werden unter der Rubrik "Trend-Check" regelmäßig Schulen in ganz Deutschland besucht und Schülerinnen und Schüler nach Trends befragt.
Am Donnerstag den 27.06.2016 um 20:00 wurde der Beitrag in der Sendung KIKA Live gesendet.

Noch mal Danke an alle mitwirkenden Schülerinnen und Schüler und an die organisierenden Kolleginnen und Kollegen!

 

Skifreizeit der Sportklasse 9e

Von dem 8.02.2016 bis zum 12.02.2016 war die 9e mit ihren beiden Klassenlehrerinnen auf Skifreizeit in Oberstdorf, Bayern. 

Die Reise begann früh am Morgen am Südkreuz. Von dort sind wir mit der Bahn nach Oberstdorf gefahren. In Oberstdorf angekommen war alles bestens organisiert. Das „Ski of course“- Programm der Jugendherberge Oberstdorf beinhaltete die Unterkunft mit Vollverpflegung, die Ski-/ Snowboardausrüstung, den Skipass und die Ski-/ Snowboardlehrer. Die Kinder verbrachten 3 Tage auf der Piste, bei Schnee und auch strahlendem Sonnenschein. Die Skilehrer haben sehr gut zu unserer Gruppe gepasst und waren begeistert von dem Lernfortschritt und dem Durchhaltevermögen der Mädchen und Jungen. Sie sind sogar über die Kurszeiten hinaus mit uns die Abhänge hinunter gefahren. Am letzten Tag konnten wirklich alle Schülerinnen und Schüler die blauen und roten Pisten bewältigen.

Die Skireise war ein voller Erfolg, alle hatten sehr viel Spaß und einige wären am liebsten noch viel länger geblieben.

 

Klavier-AG mit Unterstützung der Bechstein-Stiftung

Seit dem Schuljahr 2015/2016 haben Schülerinnen und Schüler der Bröndby-Oberschule die Möglichkeit in der Klavier-AG individuell in den Grundlagen des Klavierspiels ausgebildet zu werden.
Dieses außergewöhnliche Angebot wurde durch die großzügige Leihgabe der Berliner Bechstein-Stiftung im Sommer 2015 initiiert. Dabei handelt es sich ein Programm, bei dem vor allem Grundschulen landesweit hochwertige Klaviere zur Verfügung gestellt werden. Schülerinnen und Schüler sollen unmittelbar davon profitieren, indem ihnen Unterricht, aber vor allem individuelle Probenzeit an diesen Instrumenten ermöglicht wird.
Unabhängig davon können die Klaviere im normalen Unterricht verwendet werden.
Die Bechstein-Stiftung übernimmt im weiteren Verlauf die regelmäßige Wartung und Stimmung der Instrumente.
Die Schülerinnen und Schüler lernen in er Klavier-AG unter Leitung von Herrn Blech kleine Musikstücke verschiedener Epochen und präsentieren diese vor Publikum. Dafür ist ein sogenannter Kammermusikabend im Mai vorgesehen.

 

 

Projekt: Unsere Schulgemeinde auf einem Foto

 

 

 

Unsere Bezirksheld/innen: Mediationsteam der Bröndby

 

Die feierliche Ehrung der Bezirksheld/innen fand statt am 20. November 2015 ab 18 Uhr in der Jugendfreizeiteinrichtung Düppel. Eine Jury aus Jugendlichen und Erwachsenen sowie Bürgermeister Norbert Kopp (CDU) und Stadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne) hatte am 6. November die Entscheidung getroffen.
Die Ehrung der Bezirkshelden veranstaltet das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) Steglitz-Zehlendorf jährlich mit finanzieller Unterstützung des bezirklichen Jugendamtes. Hier wird anerkannt, dass für Jugendliche ehrenamtliches Engagement neben dem anstrengenden Schulalltag in den Ganztagsschulen nicht selbstverständlich, aber möglich ist.
Wir gratulieren unseren engagierten Heldinnen und Helden, die an unserer Schule viel für den Schulfrieden und ein gutes Miteinander unternehmen.
Video über die Preisträger

 

 

 Wir begrüßen die Schülerinnen und Schüler und die neuen Kolleginnen und Kollegen von den Sprachlernklassen

 

mehr...

Unsere Partner: