Kunst

oder 'Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.' (Francis Picabia). 

Der Kunstunterricht an der Bröndby-Oberschule findet statt im

Pflicht- und Profilunterricht in den Klassen 7-10,
Wahlpflichtunterricht in den Klassen 7-10,
Oberstufenunterricht in Grund- und Leistungskursen.

Augenzeichnen an der Tafel (7.Jg.)

Der Einsatz der Neuen Medien gehört seit etwa 1990 zum Schwerpunkt in unserem Fachbereich. Ein eigener Computerraum erleichtert hier die Arbeit ganz wesentlich.

Themen, Techniken und Strategien werden von den Lehrkräften mit den Schülern meist gemeinsam festgelegt. Die Erfahrungs- und Vorstellungswelt der Schüler soll berücksichtigt, ihre gestalterischen Kompetenzen weiterentwickelt werden.

Die Schüler erproben künstlerische Verfahren und Techniken wie etwa  Keramik, Drucken, Plastisches Gestalten, Malen, Zeichnen, Filmen, Fotografieren, Collagieren, Erstellung von Präsentationen. 
Die Schüler entwickeln im Kunstunterricht ästhetische Handlungskompetenzen, die auch Lernprozesse in anderen Unterrichtsfächern beeinflussen können.
So können etwa bei der Präsentation von Lernergebnissen – die auch in den anderen Fächern einen hohen Stellenwert bekommen hat – künstlerische Kompetenzen (Layout, Ausstellungsgestaltung u.ä.) eingebracht werden.

Arbeitsproben aus verschiedenen Jahrgängen

Leistungskurs 13 - Frau Koszarski

Thema: Mensch im Raum, Übungsaufgabe zu Komposition

"Tanzende Farben" von Claudio P.

"Purgatory" von Esma D.

"Der Fechter" von Daniel Z.

"I will finish what you started" von Lisa D.

 

Verzweiflung - Geborgenheit - Begierde

Thema: Existenzielle Situationen, Skulpturen aus Speckstein

Luisa B. - Alexandra S. - Saylin F.