Fachbereich Biologie

Das Fachkollegium der Bröndby-Oberschule hat das Ziel, die Schülerinnen und Schüler für biologische Fragestellungen zu begeistern und eine fundierte biologische Grundausbildung zu vermitteln. Erreicht werden diese Ziele durch gut geplanten Unterricht, häufigen Einsatz von Experimenten, Verwendung moderner Unterrichtsmethoden, vielfältigen Medieneinsatz sowie den häufigen Besuch außerschulischer Lernorte (Gläsernes Labor, Botanischer Garten, Zooschule, Gemeindepark u.a.).
Biologieunterricht findet in gut ausgestatteten Fachräumen (Gas-, Wasser-, Stromanschluss für je 2 Schüler/innen) statt, so dass häufig Schülerversuche in kleinen Lerngruppen durchgeführt werden können. Durch den Einsatz von Filmen und Folien werden viele naturwissenschaftliche Sachverhalte veranschaulicht. Eine große Sammlung mit Modellen, Geräten, Chemikalien undMikroskopen wird zur Unterstützung  des Unterrichts eingesetzt.
Biologieunterricht  findet für alle Schüler/innen in der Sekundarstufe 1 in den Klassenstufen 7,9 und 10 zweistündig im Blockunterricht statt. Im 8. Jahrgang wird Biologie einstündig unterrichtet. Die Inhalte richten sich nach den Rahmenlehrplänen. Wer bereits in der 7. Klasse mehr über Biologie, die Wissenschaft des 21. Jahrhunderts, wissen möchte, kann zusätzlich Biologie alsWahlpflichtkurs (Schulteich, Schulgarten, Bienen-AG) belegen und verstärkt  praktisch arbeiten.
Biologie ist das meist gewählte Fach in der Oberstufe. In Klasse 11 finden regelmäßig außer den Pflichtkursen noch zweiProfilkurse sowie in Klasse 12 und 13 je zwei Grund- und Leistungskurse statt. Die Teilnehmeranzahl liegt meist unter 20 Schülern, so dass die Schüler/innen intensiv auf die Abiturprüfung vorbereitet werden können.
Ökologische Untersuchungen (Schulteich, Schlachtensee, Grunewald, u.a.) unter Anleitung von engagierten und kompetenten Fachkräften helfen den Schülern und Schülerinnen, mit Freude ihrer Umwelt zu begegnen und sie besser zu verstehen.
Den Schülern und Schülerinnen bieten wir zusätzlich einen Besuch im Gentechnischen Labor sowie im NeuroLab des Universitätscampus in Berlin-Buch an.
Dort können mit hochwertigen Geräten z.B. genetische Fingerabdrücke angefertigt und neurophysiologische Experimente durchgeführt werden.
 

Leistungskurs Biologie 13. Jahrgang im "Gläsernen Labor"