Der Winter ist vorbei - das Gartenjahr beginnt!

... mit  dem U M G R A B E N des Ackers

Bevor auf dem neuen Acker gepflanzt werden kann, muss der Boden gut gelüftet und mit Mulch angereichert werden. Unser Gartenteam aus der Klasse 8a hat sich dazu einen Videofilm der GartenAckerdemie angeschaut, um dann mit der richtigen Technik und den notwendigen Gartengeräten das Umgraben zu beginnen. Das Wetter blieb trocken und die Stimmung war trotz der kühlen Temperaturen sehr locker. Alle hatten viel Spaß und freuen sich nun auf das Pflanzen nach den Osterferien. Denn nun muss der Acker erstmal drei Wochen ruhen.

Hier ein paar Eindrücke von unserer ersten Gartenaktion

und mit der 1. P f l a n z u ng  in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner - der GemüseAckerdemie!

Unter fachlicher Anleitung des Gärtners Michael, seinem Team  und unseren Schüler*innen wurde die neue Ackerfläche das erste Mal professionell parzelliert und Setzlinge mit Fenchel, verschiedenen Salatsorten, Kohlrabi, Knoblauch, Gemüsezwiebeln, Kartoffeln, Schwarzwurzeln und Mangold bepflanzt. Andere Sorten wie Radieschen, Kresse und Möhren ausgesät. Und das alles am ersten heißen Tag des Jahres! Schaut selbst!

Gute Vorbereitung ist wichtig!

Pflanzlöcher für die Setzlinge ausheben und Pflanzloch gut wässern (damit der Setzling seine Wurzeln nach unten wachsen lässt, so kann er auch bei Regenmangel besser überleben und wir sind vom Gießen etwas entlastet). Wichtig ist auch zu wissen, was man da einpflanzt (bei Pflänzchen mit 3 Blättern gar nicht so einfach). Später hilft ein Namensschild zur Erinnerung.

Das ist unser glückliches Pflanzteam nach erfolgreicher Arbeit:

Nachrichten aus der Aufzuchtstation!

Einige Pflanzen werden aus Samen gezogen und starten schon mal durch, bevor sie ins Freie dürfen...