Fachbereich Physik

Theorie und Praxis (Theoria cum Praxi), so lautet das Motto des Fachbereiches
Physik an der Bröndby-Schule.
Unsere Schüler erleben das Fach Physik nicht nur als Formel, Tabelle oder
Graphik. Physik ist nämlich auch ein experimentelles und ein handwerkliches Fach:

Wir basteln mit den Schülern Boomerangs und Flugzeuge aus Papier und Holz -
dies fächerübergreifend mit Arbeitslehre in der Holzwerkstatt.

In unserem Elektroniklabor wird eine Ampelschaltung aus ICs (integrierten
Schaltkreisen) gelötet.

Mit den Sportlehrern wird die Physik des Wurfes auf dem Sportplatz untersucht,
gemessen und ausgewertet.

Sie können also erkennen, dass wir Physiker auch gerne außerschulische Lernorte
nutzen.

Wir besuchen jedes Schuljahr den großen Hörsaal der Freien
Universität Berlin (FU). Dort hören unsere Schüler
Experimentalvorträge zu Grundfragen der Physik - dies aber im Rahmen der
hervorragenden Experimentalbedingungen einer großen und berühmten Universität.
Anschließend werden die Labore besucht.

Im Wahlpflichtjurs Physik der 10. Klasse besuchen wir regelmäßig das
Deutsche Museum in München (www.deutsches-museum.de). Die naturwissenschaftlichen
und technischen Objekte dieses Museums suchen weltweit ihres gleichen.

 

Folgende Themen werden im Fach Physik behandelt:

Klasse 7 und 8   Wärmelehre, Mechanik, Optik (Fernrohrbasteln!!!)
Elektrizitätslehre

Klasse 9 und 10   Elektritzitätslehre 2, Optik 2, Kernphysik
Mechanik 2, Akustik, Schwingungen und wellen

Klasse 11   Newtonsche Mechanik, Wellenoptik

Klasse 12/1. Semester  Gravitation, elektrisches und magnetisches Feld
Klasse 12/2. Semester  Induktion und Herztsche Wellen

Klasse 13/3. Semester  Quantenphysik
Klasse 13/4. Semester  Atom- und Kernphysik