Profil Kunst: neu an der Bröndby-Oberschule ab Schuljahr 2018/19

Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 bietet die Bröndby-Oberschule das Profil Kunst neu an. Das Profil Kunst findet dreistündig statt und kann mit einem dreistündigen Wahlpflichtkurs Kunst (WPF Kunst) ergänzt werden. Dazu kommt der reguläre zweistündige Kunstunterricht. Die Schüler:innen des Profils Kunst sind alle in einer Klasse.

Was beinhaltet das Profil Kunst? Welche Schüler:innen sind dafür geeignet?

Im Regelunterricht behandelte Methoden und Inhalte, wie Zeichnung, Malerei, Plastik, Druck und Medien kommen in den Profilkursen in umfangreicheren Arbeitsvorhaben - zum Beispiel in Form von prozessgeleiteten Projekten - vertieft zur Anwendung. Darüber hinaus wird alle zwei Wochen eine vierstündige Kunst-AG angeboten, in welcher unter Anleitung eigene Projekte realisiert werden können.

Wichtiger noch als eine große Begabung ist die Lust und Freude am Gestalten und die Bereitschaft dazuzulernen.

Wann und wie kann man sich bewerben?

Im Anmeldezeitraum vom 11. - 24. Februar 2021 kann man sich für das Profil Kunst bewerben.

Zur Aufnahme in das Profilfach Kunst ist ein Auswahltest in der künstlerischen Praxis notwendig. Zum Tag des Auswahltests soll eine Mappe im DIN-A 4-Format mit künstlerischen Arbeiten zur Sichtung mitgebracht werden. Dies können auch Arbeiten aus dem vorangegangenen Kunstunterricht in der Grundschule sein.

Fachleitung Kunst
Laura Stöckel
l.stöckel@broendby.de

 

o

 

Arbeitsproben aus verschiedenen Jahrgängen

 

Leistungskurs 12  -  Jahrgang 18/19

Thema: Objektbox Medienalltag, Projektarbeit 

 

"Datenkrake"

 

 

"Künstliche Intelligenz"

 

 

 

"Datencloud"

 

 

 

 

Leistungskurs 13  -  Jahrgang 17/18

Thema: Mensch im Raum, Übungsaufgabe zu Komposition

"Tanzende Farben" 

 

 

"Der Fechter" 

 

 

 

 

Thema: Existenzielle Situationen, Skulpturen aus Speckstein

Verzweiflung - Geborgenheit - Begierde